Fachfragen bei Dachbau.de

 
toto1967 (Gast) fragt am 22.09.2014:
 
Hallo fachleute. Ich habe eine frage zu einer dachdämmung. Ist eine unterspannbahn zwingend erforderlich oder reicht es aus wenn ich zwischen der dämmung und den dachpfannen eine hinterlüftung von ca 3 cm lasse??

Vielen dank
toto1967
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 23.09.2014:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 23.09.2014:
 
Die nicht diffusionsoffene Unterspannbahn an Steildächern bildet den Schutz vor Wind, Staub, Flugschnee etc. und führt zudem die Ziegelhülle passierendes Regen- oder Tauwasser wetterseits, sowie Kondenswasser innenseits nach unten ab. Bei älteren Wohnbauten dient sie damit dem zwingend nötigen Schutz der Dämmung. Eingesetzt wird sie heute fast nur noch bei ungedämmten Nutzbauten wie Garagen beispielsweise. Bei gedämmten Dächern im Wohngebäudebau werden stattdessen diffusionsoffene Materialien für Dämmungen ohne Hinterlüftung nach den Regelungen der Energieeinsparverordnung sowie den Vorschriften der Dämmmaterialhersteller verwendet, um die gesetzlich vorgeschriebenen Dämmwerte zu erreichen.